WAS IST DIE JUNGWACHT?

Die Jungwacht Sursee gehört mit schweizweit 420 anderen Jungwacht- (Knaben), Blauring- (Mädchen) und Jublascharen (gemischt) zu einer der grössten Kinder- und Jugendorganisationen. Jungwacht und Blauring sind offen für Kinder und Jugendliche aller Kulturen, Religionen und Konfessionen.

WIE FUNKTIONIERT DAS GENAU?

In der Jungwacht Sursee werden die Kinder und Jugendlichen nach ihrem Alter in Gruppen eingeteilt, in denen sie zwei Mal pro Monat gemeinsam eine Gruppestunde mit ihrem Leiter erleben. Zusätzlich findet auch fast jeden Monat ein Scharanlass statt, an dem alle Gruppen der Jungwacht gemeinsam etwas unternehmen. Natürlich führen wir jeden Sommer ein Zeltlager durch, in dem die Kinder für eine oder zwei Wochen draussen in der Natur eine unvergessliche Zeit erleben.

WAS SIND DIE GRUNDSÄTZE DER JUBLA?

Wie alle anderen Jungwacht- und Blauringscharen vertreten auch wir

die fünf Grundsätze der Jubla:

 

Zusammen sein

In der Jungwacht Sursee werde alle Kinder mit ihren Stärken und Schwächen akzeptiert und setzten sich gemeinsam für Toleranz und Respekt ein.

 

Mitbestimmen

In der Jungwacht dürfen alle Kinder ihre Ideen miteinbringen. Wir nehmen die Meinungen aller Kinder ernst und treffen gemeinsam Entscheidungen.

 

Glauben leben

Wir setzten uns für Frieden, Gerechtigkeit und Toleranz ein.

 

Kreativ sein

In der Jungwacht sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Kinder können ihre Ideen gemeinsam umsetzen, zusammen Neues entdecken und dabei ihre eigenen Fähigkeiten kennen lernen.

 

Natur erleben

Während unseren Aktivitäten befinden wir uns oft im Freien und lernen dadurch unsere Umwelt besser zu kennen und Sorge zu ihr zu tragen.

WAS MACHEN WIR SO?

Unter dem Jahr organisieren und leiten wir ehrenamtlich Gruppenstunden, Scharanlässe und das Sommerlager. Während diesen Aktivitäten bieten wir den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung, in der sich die Kinder und Jugendlichen entfalten und neues entdecken können, miteinander umzugehen lernen, Verantwortung für sich und ihre Kollegen übernehmen und die Chance ihre Meinungen und Ansichten zu äussern und ihre Freizeit aktiv mitzugestalten.